Wie viele andere DJs und Veranstaltungs – Dienstleister trifft auch mich die Corona – Krise. Aber wie geht es nun weiter? Ihr habt den Dj und die Location gebucht, die Party ist geplant das Essen ist bestellt… Der Tipp von meiner Seite ist abzuwarten wie unsere Regierung in den nächsten Tagen und Wochen entscheidet. In einer mitteilung des Landes NRW ist nun folgendes zu lesen:

§13 – Auszug

Veranstaltungen mit vornehmlich geselligem Charakter. Diese sind nur aus einem herausragenden Anlass (z.B. Jubiläum, Hochzeits-, Tauf-, Geburtstags-, Abschlussfeier) und mit höchstens 150 Teilnehmern zulässig. Das Ab-standsgebot und eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung gelten dabei nicht, soweit geeignete Vorkehrungen zur Hygiene und zur einfachen Rückverfolgbarkeit nach § 2a Absatz 1 sichergestellt sind. (5a) Absatz 5 Satz 3 gilt ab dem 20. Juni 2020 entsprechend auch für ausschließlich interne und jeweils einmalige selbst organisierte Feste von Schulabgangsklassen oder -jahrgängen au-ßerhalb von Schulanlagen und Schulgebäuden, wenn durch besondere Maßnahmen sicherge-stellt ist, dass an diesen Veranstaltungen ausschließlich die Mitglieder der jeweiligen Ab-schlussklasse oder des jeweiligen Abschlussjahrgangs teilnehmen. Minderjährige müssen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten zur Teilnahme mitführen.

Quellen:

https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-07-12_fassung_coronaschvo_ab_15.07.2020_lesefassung.pdf

https://www.land.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-06-10_fassung_coronaschvo_ab_15.06.2020.pdf

Alle Dienstleister sitzen nach wie vor in den Startlöchern und warten darauf das es, möglichst bald auch wieder uneingeschränkt los geht ! Trotzdem sicherheitshalber und fairerweise mit dem Caterer, der Location und dem DJ absprechen wie es im Falle eines Ausfall bzw. im besten Fall des verschieben der Feier auf einen alternativ Termin aussieht bzw. einen solchen Termin direkt unverbindlich festhalten. So haben alle etwas Planungssicherheit! Selbstverständlich gibt es bei mir, wie auch vielen anderen Kollegen, aufgrund der Situation keinerlei Stornokosten – klärt dies jedoch sicherheitshalber im Einzelfall mit Location oder Catering. Bitte denkt nur bei einer Party zum späteren Zeitpunkt an unser Wohlwollen in dieser Krise. Auch wir haben laufende Kosten wie Lagermieten, Versicherungen etc. die derzeit nur durch Rücklagen getragen werden.

Lasst euch eure Feier nicht von Corona verderben! Aufgeschoben ist nicht Aufgehoben. Jetzt an die Zukunft denken und planen :

Hier noch ein Auszug der WISO Redaktion